Wärmebild Kameras

Showing 1–16 of 145 results

Wärmebildkamera in Deutschland

Die Wärmebildkamera zur Gesichtserkennung ermittelt die Temperatur, indem sie die Wärmestrahlung misst, die ein Objekt aussendet. Das bedeutet, dass die Temperaturen in einem Intervall gemessen werden können, ohne in direktem Kontakt mit den beliebigen Objekttypen stehen zu müssen. Dies ist nicht nur ideal zum Messen der Temperatur schwer zugänglicher überdachter Bereiche, sondern bedeutet auch, dass in kontrollierten Atmosphären genaueste Messungen an beweglichen Teilen oder Objekten durchgeführt werden können.

Die Wärmebild kamera zur Gesichtserkennung ermittelt die Temperatur, indem sie die Wärmestrahlung misst, die ein Objekt aussendet. Das bedeutet, dass die Temperaturen in einem Intervall gemessen werden können, ohne direkt sein zu müssen. 

So funktioniert die Gesichtserkennung Wärmebildkamera

Infrarot-Thermometer messen reflektiertes Infrarotlicht, anstatt direkt die Temperatur zu messen. Jedes Objekt mit einer Temperatur über dem absoluten Nullpunkt (0) (dh -273,15 Grad Celsius oder 0 Grad Kelvin) strahlt im Infrarotbereich von seiner Oberfläche aus. Sogar Eiswürfel, Schnee und Ihr Kühlschrank senden Infrarotstrahlung aus. Diese Strahlung ist proportional zur Eigentemperatur dieses Objekts oder Körpers. Je heißer das Objekt, desto mehr Infrarotenergie emittiert es. Viele Infrarot-Thermometer sind für die Messung von Strahlung im Wellenlängenbereich von 8–14 μm ausgelegt, und diese Instrumente eignen sich zur Messung von Temperaturen im Bereich von –50 °C bis 500 °C und manchmal auch darüber.

Wärmebildkameras bei CLS Security

Die besten Wärmebildkameras ermöglichen es Ihnen, die Welt auf eine ganz neue Art und Weise zu entdecken. Das liegt daran, dass Sie Temperaturunterschiede genau und aus sicherer Entfernung sehen, messen und erfassen können. Jenseits des sichtbaren Spektrums gibt es eine unsichtbare Welt der Wärmestrahlung. Abgesehen von künstlerischen Infrarotfilmfotografien gehörte der praktische Nutzen dieser Geräte – auch bekannt als Infrarot-Wärmebildkameras – traditionell nur militärischen und professionellen Budgets. 

Heutzutage kann jedoch jeder auf Wärmebildkameras zugreifen, egal ob Sie Wärmequellen an dunklen Orten erkennen oder infizierte Personen anhand ihrer hohen Temperaturen identifizieren möchten. (Wenn Sie jedoch nur Temperaturen messen möchten, ziehen Sie vielleicht unseren Leitfaden zu den besten Infrarot

Funktionsweise von Wärmebildkameras

Die besten Wärmebildkameras funktionieren größtenteils wie normale Kameras, mit Ausnahme dieses Bildsensors erkennt unsichtbares IR-Licht und wird in ein visuelles „Thermogramm“ übersetzt. Das sehen Sie durch die perspektivischen Ansichten der Kreatur in The Predator and Prey.

Wie visuelle Kameras bestehen diese Bilder aus Pixeln, beginnen jedoch bei niedrigeren Auflösungen wie 80 x 60 Pixel oder 0,003 Megapixel. Das klingt begrenzt, ist aber detailliert genug, um beispielsweise Hotspots in der Verkabelung zu erkennen.

Die Beste thermische Drohnen

Höhere Auflösungen sind immer besser, sodass Sie aus der Ferne arbeiten können, was besonders in Sicherheits- und Rettungsszenarien wichtig ist. Das digitale Überlagern des Wärmebilds mit einem hochauflösenden, sichtbaren Bild kann das Verständnis des Bildes erleichtern, und viele Geräte auf dieser Liste tun dies.

Die Sensoren sind auch unterschiedlich detailliert (eine Empfindlichkeit von 150 mK bedeutet, dass jedes Pixel Messwerte bis auf 0,15 °C misst, daher sind niedrigere Zahlen besser). In der Zwischenzeit sind die Aktualisierungsraten nicht immer hoch; 9 Hz ist typisch, was zum Auffinden von Hotspots in Ordnung ist, aber nicht gerade filmisch.

Die besten Überwachungskameras für den Außenbereich

Die Wärmebildkamera funktioniert im Dunkeln oder durch Rauch hindurch, kann aber durch das Reflexionsvermögen (Emissionsvermögen) einer Oberfläche getäuscht werden. Da IR wie sichtbares Licht Teil des elektromagnetischen Spektrums ist, hat es auch ähnliche Eigenschaften, wenn es auf Linsen oder Regen trifft. Für den professionellen Einsatz lohnt es sich, sich ein wenig über das Verständnis von Thermogrammen zu informieren, aber Sie werden die Grundlagen verstehen, sobald Sie Ihre Wärmebildkamera einschalten.